Sie sind hier:

Anmeldeformular digitale Sprechstunde

Digitale Bürgerinnen-und-Bürger-Sprechstunde am 16. August 2024

Bürgermeister Andreas Bovenschulte lädt Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen

  • Hemelingen, Osterholz und Vahr

für Freitag, 16. August 2024, in der Zeit von 13 bis 15 Uhr zu einer digitalen Sprechstunde ein.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus diesen Gebieten haben die Gelegenheit, ihre Anliegen persönlich im Einzelgespräch per Videochat oder telefonisch mit dem Bürgermeister zu besprechen. Es wird um Verständnis gebeten, dass die Gesprächszeit auf maximal bis zu 15 Minuten beschränkt sein wird.

  1. Anmeldung zur digitalen Bürgerinnen-und-Bürger-Sprechstunde am 16. August 2024 (Schritt 1 von 2)
  2. Zusammenfassung (Schritt 2 von 2)
Anmeldung digitale Sprechstunde

Datenschutzerklärung

Sind Sie mit der Verarbeitung der oben abgefragten Daten einverstanden? *

Ihre Daten werden nicht weitergegeben, außer Sie sind mit einer Weitergabe einverstanden. Es ist möglich, dass wir Ihnen im Rahmen des Gespräches nicht ausreichend weiterhelfen können. Dürfen wir Ihre Daten in diesem Falle an eine andere zuständige Dienststelle weiterleiten, um Ihrem Anliegen abhelfen zu können? *

Bitte beachten Sie, dass wir für die Durchführung, sowie Vor- und Nachbereitung des Gespräches Ihre Daten benötigen und daher nur bei Einwilligung eine Teilnahme erfolgen.
Im Anliegen und in der Erklärung zum Bedarf eines Dolmetschers können hierbei auch personenbezogene Daten besonderer Kategorie nach Artikel 9 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) angeben werden. Auf den Schutz dieser Daten legen wir großen Wert und bitten auch hier im Besonderen um die Einwilligung in die Verarbeitung.

Zur Vor- und Nachbereitung und Durchführung des Gesprächs mit dem Bürgermeister werden Ihre Daten verarbeitet. Verantwortliche ist die Senatskanzlei Bremen. Den zuständigen Datenschutzbeauftragten können Sie über E-Mail erreichen. Zu Dokumentationszwecken werden diese Daten für fünf Jahre gespeichert und anschließend gelöscht.

Sie haben das Recht auf:

  1. Auskunft über Ihre gespeicherten Daten (Artikel 15 DSGVO)
  2. Berichtigung Ihrer Daten, sollte etwas falsch gespeichert sein (16 DSGVO)
  3. Löschung Ihrer Daten (Artikel 17 DSGVO)
  4. Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  5. Widerspruch der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 21 DSGVO)
  6. Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO).

(Für weitere Infos klicken Sie hier lange Datenschutzerklärung. Sollten Sie noch Fragen haben, dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an office@sk.bremen.de.